Kulturfahrten

Jedes Jahr organisieren wir für unsere Mitglieder, zu einem kostengünstigen Preis, eine unvergessliche Kulturfahrt zu verschiedenen Hauptstädten Europas.

An der Fahrt können auch Familienangehörige oder Freunde teilnehmen.


Link
Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Wir waren schon . .

Copyrighted free use, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=208612
Copyrighted free use, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=208612

2018 LA VALLETTA / MALTA



Valletta ist die Hauptstadt der Republik Malta. Sie ist sowohl nach Fläche als auch nach Einwohnerzahl die kleinste Hauptstadt eines EU-Staates. Aufgrund ihres kulturellen Reichtums wurde Valletta 1980 als Gesamtmonument in die Liste des UNESCO-Welterbes eingetragen.Im Jahr 2018 war Valletta gemeinsam mit Leeuwarden (NL) Kulturhauptstadt Europas.

Valletta gilt als eine der historisch am besten gesicherten Städte der Welt, denn sie wird von einem Ring aus Bastionen umgeben. Der südliche Eingang durch das einstige Stadttor wird vom St.-James- und St.-Johns-Kavalier gedeckt. Zur Zeit der Ritterherrschaft auf der Insel war jeweils eine der sogenannten Zungen des Malteserordens für deren Verteidigung zuständig. (Wikipedia)
Von C messier - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=51124679
Von C messier - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=51124679
2018 LEEUWARDEN/NIEDERLANDE



Leeuwarden befindet sich in der Provinz Friesland im Norden der Niederlande.
Ursprünglich gab es hier drei terpen (Warften), worauf die drei Dörfer Oldehove, Nijehove und Hoek lagen. Im 14. und 15. Jahrhundert wuchsen sie zur neuen Stadt Leeuwarden. Die Stadt erhielt 1435 die Stadtrechte. Aufgrund seiner Lage an der Middelzee, einer Bucht des Wattenmeeres, war Leeuwarden ein aktives Handelszentrum, bis der Wasserweg im 15. Jahrhundert austrocknete. Danach blieb der Stadt nur regionale Bedeutung als Viehmarkt der umliegenden Wiesengebiete und, nachdem sie sich 1498 Albrecht von Sachsen unterworfen und ihn als Erbstatthalter von Friesland anerkannt hatte, als Verwaltungszentrum Frieslands. (Wikipedia)
Linne gruene
Von Jerry Fischer - Eigenes Werk (Originaltext: eigene Aufnahme), CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=59293634
Von Jerry Fischer - Eigenes Werk (Originaltext: eigene Aufnahme), CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=59293634
2017 PAPHOS/ZYPERN


Zypern ist eine Insel im östlichen Mittelmeer. Sie ist die drittgrößte Mittelmeerinsel nach Sizilien und Sardinien. Zypern gehört geographisch zu Asien, wird politisch und kulturell jedoch meist zu Europa gezählt.Auf 9251 km² leben gut 1,12 Millionen Menschen (2011). 2017 war sie Kulturhauptstadt Europas. (Wikipedia)
Von Jorge Lascar - Sukiennice and Main Square as seen from St. Mary's Basilica, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=26948762
Von Jorge Lascar - Sukiennice and Main Square as seen from St. Mary's Basilica, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=26948762

2016 KRAKAU /POLEN



Krakau , die Hauptstadt der Woiwodschaft Kleinpolen, liegt im Süden von Polen rund 250 km südwestlich von Warschau und ist mit etwa 765.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Landes.

Die kreisfreie Stadt an der oberen Weichsel war bis 1596 Hauptstadt des Königreichs Polen, ist Sitz der – nach Prag – zweitältesten mitteleuropäischen Universität und entwickelte sich zu einem Industrie-, Wissenschafts- und Kulturzentrum. Zahlreiche Bauwerke der Gotik, der Renaissance, des Barock und späterer Epochen der Kunstgeschichte prägen das Stadtbild. Noch im 21. Jahrhundert wird Krakau als „heimliche Hauptstadt Polens“ bezeichnet und gilt als das „Jahrhunderte alte Zentrum des polnischen Staatswesens“.(Wikipedia)

Von Monster1000 - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=758094
Von Monster1000 - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=758094

2016 SAN SEBASTIAN/ SPANIEN



Donostia-San Sebastián ist die Hauptstadt der Provinz Gipuzkoa in der spanischen Autonomen Gemeinschaft Baskenland. San Sebastián liegt im äußersten Norden der iberischen Halbinsel an der Bucht La Concha (deutsch: Die Muschel), deren Name von ihrer auffälligen Form herrührt. Die Landesgrenze mit Frankreich liegt nur 20 Kilometer von San Sebastián entfernt. Die Mündung der Bucht wird durch die Felsmassive des Monte Igueldo und des Monte Urgull begrenzt, in der Ausfahrt selbst liegt die kleine Felseninsel Santa Clara. Der weitläufige Bogen der Bucht mit der Strandpromenade und der zwischen La Concha und der Mündung des Flusses Urumea gelegene Parte Vieja-Alde Zaharra (deutsch: Altstadt) sind bekannte Touristenattraktionen. Die Stadt war 2016 gemeinsam mit Breslau Kulturhauptstadt Europas. (Wikipedia)
2015 - PILSEN/PRAG


Pilsen ist die viertgrößte Stadt Tschechiens im Westen von Böhmen. Bekannt ist Pilsen vor allem wegen des Pilsner Biers und der Škoda-Werke. Die Universitäts- und Bistumsstadt hat etwa 168.000 Einwohner und weithin eine bedeutende Stellung als Industrie-, Handels-, Kultur- und Verwaltungszentrum. 2015 war Pilsen Kulturhauptstadt Europas.
Prag ist die Hauptstadt und zugleich bevölkerungsreichste Stadt der Tschechischen Republik. Mit über 1,2 Millionen Einwohnern belegt Prag den fünfzehnten Rang der größten Städte der Europäischen Union. Die Hauptstadt Prag ist auch eine von 14 Regionen Tschechiens. Prag ist eine der reichsten Regionen Europas.(Wikipedia®)
Foto von Cristina Joppi
Foto von Cristina Joppi
2014 - RIGA


Riga ist die Hauptstadt Lettlands und mit rund 700.000 Einwohnern größte Stadt des Baltikums. Mit etwa einer Million Einwohnern in der Agglomeration ist Riga zudem der größte Ballungsraum in den drei baltischen Staaten. Riga ist politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum des Landes. Die alte Hansestadt ist berühmt für ihre Jugendstilbauten und ihre großzügige Anlage sowie für die gut erhaltene Innenstadt, darunter besonders die Altstadt. 2016 wurde Riga der Ehrentitel „Reformationsstadt Europas“ durch die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa verliehen. (Wikipedia®)
Von Olivier Cleynen - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=50599981
Von Olivier Cleynen - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=50599981

2013 MARSEILLE - FRANKREICH


Marseille ist die wichtigste französische und eine bedeutende europäische Hafenstadt. Sie liegt am Golfe du Lion, einer Mittelmeerbucht. Die Stadt, deren Einwohner sich Marseillais nennen, ist Hauptort des Départements Bouches-du-Rhône in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Marseille ist mit 862.211 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) nach Paris die zweitgrößte Stadt Frankreichs. Die Metropolregion zählt nach Eurostat-Definition rund 3,05 Mio. Einwohner (2015).
Marseille war 2013 gemeinsam mit der slowakischen Stadt Košice Kulturhauptstadt Europas. (Wikipedia)





2012 MARIBOR


Maribor (deutsch, vor allem in Österreich verwendet: Marburg an der Drau) ist eine Stadt und Stadtgemeinde im Nordosten Sloweniens und mit 111.832 Einwohnern (2016) dessen zweitgrößte Stadt. Sie ist ein römisch-katholischer Erzbischofssitz und beherbergt seit 1975 die Universität Maribor.

Maribor wurde zur Alpenstadt des Jahres 2000 gekürt und war 2012 Kulturhauptstadt Europas.(Wikipedia®)
Von CTHOE - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5694638
Von CTHOE - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5694638

2012 GUIMARAES - PORTUGAL


Guimarães ist eine Stadt im Norden von Portugal im Distrikt Braga. Hier soll Alfons I. (Afonso Henriques), der erste König Portugals, geboren sein, weswegen sie die erste Hauptstadt des Landes war und als „Wiege der Nation“ gilt. Eine Vielzahl von Gassen und Gässchen, Geschäften und Konventen bildet die liebevoll restaurierte Altstadt. Die wohl schönste und älteste Straße der Stadt, die Rua de Santa Maria, führt vom Burg- und Palastensemble zum zentralen Platz, dem Largo da Oliveira ("Ölbaumplatz").

Guimarães war 2012 (zusammen mit Maribor) Kulturhauptstadt Europas. Die Altstadt von Guimarães gehört zum Welterbe der UNESCO. (Wikipedia)
Foto von Cristina Joppi
Foto von Cristina Joppi
2011 - TALLINN


Tallinn ist die Hauptstadt von Estland. Es liegt am Finnischen Meerbusen der Ostsee, etwa 80 Kilometer südlich von Helsinki. Der Name Tallinn, den die Stadt seit der Eroberung durch den dänischen König Waldemar 1219 im Estnischen trägt, wird üblicherweise abgeleitet von Taani-linn(a), das heißt „Dänische Stadt“ oder „Dänische Burg“ (lateinisch Castrum Danorum). 2015 wurde Tallinn der Ehrentitel „Reformationsstadt Europas“ durch die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa verliehen. (Wikipedia®)
GRÜNE LINIE
Von Julian Ny?a - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=41275418
Von Julian Ny?a - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=41275418
2010 ISTANBUL


Istanbul , früher Byzantion (Byzanz) und Konstantinopel, ist die bevölkerungsreichste Stadt der Türkei und deren Zentrum für Kultur, Handel, Finanzen und Medien. Mit jährlich knapp zwölf Millionen Touristen aus dem Ausland ist Istanbul überdies die Stadt mit der achtgrößten Besucherzahl der Welt. Istanbul ist daher einer der wichtigsten Knotenpunkte für Verkehr und Logistik auf internationaler wie nationaler Ebene. 2010 war Istanbul Kulturhauptstadt Europas. (Wikipedia)



2009 VILNIUS/ LITAUEN


Vilnius ist die Hauptstadt Litauens. Mit 574.221 angemeldeten Einwohnern (2017) ist Vilnius die bevölkerungsreichste Stadt des Landes.Vilnius ist Sitz der 1579 gegründeten Universität Vilnius eine der ältesten Universitätsstädte Europas.(Wikipedia)



2008 LIVERPOOL


Liverpool ist eine Stadt im Nordwesten von England im Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland, an der Mündung des Flusses Mersey. Im Jahr 2014 hatte die Stadt 473.073 Einwohner, im Ballungsraum Liverpool Urban Area lebten 817.000 Einwohner. Liverpool ist der zweitgrößte Exporthafen Großbritanniens.
Der historische Teil der Hafenstadt wurde 2004 zum Weltkulturerbe erklärt. Bekannt ist die Stadt durch die traditionsreichen Fußballvereine FC Everton und FC Liverpool sowie durch ihre pulsierende Musikszene, aus der in den 1960er Jahren unter anderem die Rockgruppe The Beatles hervorging. 2008 war Liverpool Europäische Kulturhauptstadt.(Wikipedia®)


2008 ROM



Rom ist die Hauptstadt Italiens. Mit etwa drei Millionen Einwohnern im Stadtgebiet bzw. rund vier Millionen Einwohnern in der Agglomeration ist sie die größte Stadt Italiens. Rom liegt in der Region Latium an den Ufern des Flusses Tiber.
Rom wurde erstmals im 1. Jahrhundert v. Chr. vom Dichter Tibull Ewige Stadt genannt. Diese Bezeichnung, ursprünglich eine Antonomasie, wurde zu einem Ehrennamen für die Stadt wegen der Bedeutung in ihrer bis heute drei Jahrtausende umspannenden Geschichte.(Wikipedia)





2007 LUXEMBURG


Das Großherzogtum Luxemburg ist ein demokratischer Staat in Form einer parlamentarischen Monarchie im Westen Mitteleuropas. Das Land hat 602.005 Einwohner (1. Januar 2018). Das Großherzogtum gehört zum mitteldeutschen Sprachraum. Nationalsprache ist Luxemburgisch, zusätzliche Verwaltungs- und Amtssprachen sind Standardhochdeutsch und Französisch. Gemeinsam mit seinem Nachbarstaat Belgien und den Niederlanden bildet Luxemburg die Benelux-Staaten. (Wikipedia)

2006 PATRAS/ GRIECHENLAND



Patras ist eine wichtige Hafenstadt Griechenlands auf der Peloponnes und Hauptstadt der Region Westgriechenland. Die Einwohnerzahl beträgt 213.984 (Stand 2011), damit ist Patras nach Athen und Thessaloniki die drittgrößte Gemeinde Griechenlands.
Die Stadt ist in Griechenland bekannt als Karnevalshochburg, d Im Jahr 2006 war Patras Kulturhauptstadt Europas. (Wikipedia)

2005 CORK/IRLAND


Cork ist der Verwaltungssitz der gleichnamigen Grafschaft Cork in der Provinz Munster im Süden Irlands.
Der Name Corcaigh bedeutet so viel wie Marschland. Die Stadt ist mit 125.622 Einwohnern (Stand 2016) nach Dublin die zweitgrößte Stadt der Republik Irland. In den Vorstädten im Umland leben weitere 71.000 Einwohner.
Cork ist Sitz des römisch-katholischen Bistums Cork und Ross, das bis auf das 7. Jahrhundert zurückgeht. Bischofskirche ist die Cathedral of St Mary and St Anne vom Beginn des 19. Jahrhunderts. (Wikipedia)
2004 GENUA / CINQUETERRE


Genua ist eine italienische Stadt und die Hauptstadt der Region Ligurien. Das im Nordwesten des Landes am Ligurischen Meer gelegene ehemalige Zentrum der im Mittelalter bedeutenden Republik Genua ist heute Verwaltungssitz einer gleichnamigen Metropolitanstadt.
Die Stadt ist mit circa 590.000 Einwohnern die sechstgrößte Italiens.[2] In der Agglomeration hat Genua rund 800.000 Einwohner und 1,5 Millionen in der Metropolregion.[3]
Die Prachtstraßen Le Strade Nuove mit den Renaissance- und Barockbauten der Palazzi dei Rolli im Zentrum der Altstadt wurden im Jahre 2006 von der UNESCO zum Welterbe erklärt.(Wikipedia)